Luxemburg-Stadt noch immer ohne Strand


In diesen tristen Tagen wo ein Tief das Andere jagt, wagt man an wärmere Sommertage zu denken. Dabei muss der Vorstand der CSJ-Stad immer noch mit Bedauern feststellen, dass es bis dato kein offenes Schwimmbad auf dem Gebiet der Stadt Luxemburg gibt, um sich im Sommer etwas Abkühlung zu verschaffen…

Leider haben die blaugrünen Verantwortlichen der Stadt Luxemburg es bis jetzt noch nicht fertig gebracht dieses Manko aus der Welt zu schaffen. Dabei muss man nicht unbedingt auf einen kostspieligen und definitiven Neubau zurückgreifen. Einige europäische Metropolen wie Paris, Brüssel und London bieten ihren Einwohnern während den Sommermonaten eine künstlich geschaffene Strandfläche mit integrierter Badefläche an. Sogar Esch-Alzette verfügte während der Dauer der Jahrhundertfeier über eine solche Sommerfreizeitanlage, die sich bei der Escher Jugend größter Beliebtheit erfreute.

Ein “Luxembourg-Beach” z.B. im Petrusstal, wie es die CSV bereits anlässlich der Gemeinderatswahlen vorschlug, wäre nicht bloß eine willkommene Sommerattraktion, sondern vor allem eine Bereicherung für das gesamte Freizeitangebot der Hauptstadt. Deshalb fordert die CSJ-Stad den Gemeinderat auf, jetzt endlich dieses Projekt zu verwirklichen um damit das Freizeitangebot der Einwohner im Sommer zu verbessern.

Luxemburg, den 17. März 2008

Für den Vorstand,

Charel HURT (Präsident)

Marc ZENS (Sekretär)