CSJ-Schüler a Studenten: Déi mündlech Prüfung – Eng Chance fir Erfolleg



E Kuerztraining fir Schüler a Studenten, Samstes den 23.02. an Sonndes den 24.02.2008.

An Zesummenaarbecht mat dem Comité vun den CSJ Schüler a Studenten offréiert d’CSV Generalsekretariat e Spezialtraining fir Schüler a Studenten, dëst am Hibléck op déi mündlech Prüfungen an Examenstester.

Ennert der Leedung vum Kommunikatiounstrainer Wolfgang Schrödl gi wärend e puer Stonnen verschidden Aspekter beliicht.

De Rendez-vous ass Samsdes, den 23 Februar vu 9.00 bis 16.00 Auer oder Sondes, de 24 Februar vu 9.00 bis 16.00 Auer (weider Informatiounen ginn Iech bei der Umellung matgedeelt).

Umeldunge sinn onbedingt noutwendeg, well pro Cours maximal zeng Studenten oder Schüler sech aschreiwe kënnen.

Freides, den 22. Februar ass tëschent 17.30 an 19.30 e Virgespréich.

No der Umeldung gi weider Detailler matgedeelt. Fir weider Informatiounen stinn de Paul Weimerskirch um 22 57 31 25 oder d’Natalie Silva um 22 57 31 26 à dispositioun.

Weider Infoen :


Grundlagen oder mein persönlicher Bezug zum Thema “Prüfung”

  • Was sind die zentralen Faktoren, bzw. Voraussetzungen für eine optimale Prüfung.
  • Meine eigenen Stärken, und Schwächen in Bezug auf diese Ergebnisse.

Was geht so in mir vor, wenn ich zur Prüfung komme oder Was hilft, Sicherheit zu erlangen?

  • Klare und Sichere Präsentation während der Prüfung
  • Die richtige Einstellung zur Prüfungsangst fördert den Erfolg
  • Lampenfieber und “mein” Umgang damit
  • Hilfen und Übungen gegen Di-Stress und Prüfungsangst

Technische Hilfen zum Thema, Stoff und den Lerninhalten

  • Vorbereitung alleine oder mit Freunden
  • Regeln für die Lerngruppe
  • Auch als Einzelkämpfer trainieren!

Persönliche Hilfen, die Sicherheit verleihen

  • Das passende Outfit
  • Die richtige Rhetorik umgeht Fallen und umschifft Klippen
  • Mein Verhalten während der Prüfung und was so alles passieren kann.

Auch Prüfer sind nur Menschen

  • Prüfungssituationen aus Sicht des Prüfers
  • Prüfer haben zwar freie Hand, doch die meisten Prüfer sind “nicht so” – sie sind fair Vorgespräche mit dem Prüfer – gibt es so etwas?

Methoden: Einzelarbeiten, Gespräche, Partner- und Gruppenarbeiten, Entspannungsübungen, ..