Mitteilung der CSJ zu der geplanten Abänderung des „Muppengesetz“


Die CSJ begrüßt die Änderungen bezüglich der Leinenpflicht und der Strafmassnahmen die Staatssekretärin Octavie Modert gestern Donnerstag, den 11. Januar nach einem Gespräch mit der Vereinigung, “Mënschen mat Muppen” angekündigt hat.

Damit sind die wohl umstrittensten Bestimmungen des Gesetzesvorhabens, welche ebenfalls von der CSJ kritisiert wurden, dank der Dialog- und Kompromissbereitschaft der christlich-sozialen Staatssekretärin, endgültig vom Tisch

Für die CSJ bedeutet diese Entscheidung der richtige Schritt zu einem hundefreundlichen Gesetz, mit welcher sich die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes anfreunden kann.

Weber Georges Wilmes Serge

CSJ Vize-Präsident CSJ Generalsekretär

Luxemburg, den 12. Januar 2007