E gudd e Rot ass jonk!


Gemeinden müssen ihre Konsolidierungsanstrengungen weiterhin verstärken. Einsparpotentiale müssen voll ausgeschöpft werden. Verantwortliche Kommunalpolitik erfordert, dass zunächst – im Sinne von Bestandserhaltung – die grundlegenden kommunalen Verwaltungs- und Ordnungsfunktionen sowie die Unterhaltung und Pflege der kommunalen Infrastrukturen (Straßen, Wege, Plätze, Hallen, Anlagen, Friedhöfe, Freizeiteinrichtungen etc.) gewährleistet sein müssen. Die Mandatsträger der CSV sollen sich bei kommunalen Investitionsentscheidungen am Kriterium der Nachhaltigkeit orientieren; das heißt: bei Neuinvestitionen müssen sowohl die in den nächsten Jahren anfallenden Folgekosten als auch die daraus resultierende Wertschöpfung beachtet werden. Die CSV wird die Gemeinden weder in die Verschuldung treiben noch kaputt sparen. Unsere kommunale Finanzpolitik folgt dem Grundsatz “Sanieren und Gestalten”.

Jeff Müller – CSJ Réiden/Attert