CSJ Zentrum


Gilles Bley hat das Amt von Tom Gantenbein an der Spitze der CSJ-Zentrum übernommen. Dem neuen Bezirkspräsidenten der Christlich Sozialen Jugend – Zentrum stehen zwei Vizepräsidenten zur Seite: Fabienne Gaul, die bei den Parlamentswahlen dieses Jahr für die CSJ auf der CSV-Liste angetreten war, und Luc Ewen, bisheriger Kassenwart der CSJ-Zentrum und Vizepräsident der CSJ-Walferdingen.

Führungswechsel bei der CSJ-Zentrum

Wahlkongress in Hesperingen: Gilles Bley löst Tom Gantenbein als Präsident ab

Gilles Bley hat das Amt von Tom Gantenbein an der Spitze der CSJ-Zentrum übernommen. Dem neuen Bezirkspräsidenten der Christlich Sozialen Jugend – Zentrum stehen zwei Vizepräsidenten zur Seite: Fabienne Gaul, die bei den Parlamentswahlen dieses Jahr für die CSJ auf der CSV-Liste angetreten war, und Luc Ewen, bisheriger Kassenwart der CSJ-Zentrum und Vizepräsident der CSJ-Walferdingen. Zum neuen Sekretär wurde Ben Has und zum neuen Kassenwart Claude Hoffmann gewählt.
Nicht mehr für einen Posten angetreten waren Tom Gantenbein auch der bisherige Vizepräsident Claude Courtois sowie Sekretärin Marie-Paule Thill, die sich ebenso wie der scheidende Präsident ganz aus dem Bezirksvorstand zurückzieht.

Der neue Vorstand ergab sich aus dem Resultat des außerordentlich gut besuchten Wahlkongresses der CSJ-Zentrum am Dienstag in Hesperdingen. Zu den Ehrengästen zählten unter anderen die Abgeordneten Marie-Thérèse Gantenbein und Patrick Santer, der Präsident der CSV-Senioren Nicolas Estgen sowie der beigeordnete CSV-Generalsekretär Maurice Bauer. Dieser hob in seiner Ansprache die Verdienste des alten Vorstandes hervor, der es verstanden habe, neue Mitglieder zu werben und unter dessen Federführung neue Sektionen der CSJ im Bezirk Zentrum entstanden seien.

Ebenso wie Maurice Bauer lobte auch Bezirkspräsident Gilles Bley ausdrücklich Tom Gantenbein für die von ihm und seiner Mannschaft geleistete Aufbauarbeit.
Gilles Bley kündigte an, dass man sich als CSJ-Zentrum in Zukunft verstärkt selbst in Frage stellen und sich nicht auf den Lorbeeren der vergangenen Parlamentswahlen ausruhen wolle.

In ihrer Funktion als Bürgermeisterin der Gemeine Hesperingen beglückwünschte Marie-Thérèse Gantenbein den neuen Vorstand und wünschte ihm eine glückliche Hand für seine zukünftige Arbeit. Ähnlich hatte sich zuvor der Präsident der CSJ-Hesperingen, Marc Entringer, ausgesprochen, der zudem eine Sektion kurz vorgestellt hatte.