CSV. De séchere Wee.


Somit stehen wir in der CSV für eine Politik aus einem Guss. Für eine Politik der Konsolidierung dessen, was Wert ist, erhalten und gefestigt zu werden und für eine Politik der Erneuerung dessen, was notwendig ist, unsere gemeinsame Zukunft abzusichern! Nur so können wir gemeinsam die Herausforderungen unseres Jahrhunderts angehen und gemeinsam bewältigen.

Das ist “de séchere Wee” der CSV.

En éierleche Programm

Schon im Sommer 2003 traten gut ein Dutzend Arbeitsgruppen zusammen, um erste Elemente fürs Programm zusammenzustellen. Diese Ideen wurden in einer ersten Rohfassung zusammengeführt und anschließend Mitte Januar 2004 dem erweiterten Nationalrat zur Beratung vorgelegt. Sechs Wochen lang tagte der erweiterte Nationalrat jeden Samstag, um daraus einen umfassenden Text zu erstellen.

Mehr als zweihundert Mitglieder beteiligten sich regelmäßig an diesen Debatten. Nach eingehenden Beratungen wurde am vergangenen Samstag, dem 20. März die Vorlage angenommen.

Auf über 120 Seiten Grundfassung liegen nunmehr unsere Reflexionen, unsere Vorschläge und gemeinsame Forderungen auf dem Tisch. Mit diesen Vorschlägen und Ideenkatalog gehen wir in die Wahlen.

“Von unten”

Dabei ist für uns wichtig, dass dieses Programm “von unten” geschrieben wurde, von den CSV-Militanten. Es wurde nicht abgekupfert, sondern in langen und eingehenden Runden erstellt. Es ist ein Programm, das die Bedürfnisse des Landes widerspiegelt und das von Luxemburger Bürger artikuliert worden ist – ein Programm, mit sich Luxemburg und damit auch die gesamte Partie identifizieren kann.

Es ist ein Programm mit Zielen, Argumenten und Vorschlägen für die Zukunft unseres Landes.

Wer unser Programm liest, wird feststellen, unsere Vorschläge sind keine Versprechen, sind keine vereinfachende Parolen. Unsere Aussagen und Forderungen definieren die Notwendigkeiten unserer Zeit. Unser Programm ist reell, ehrlich und realisierbar.
Die CSV wurde immer nach dem beurteilt, was sie getan hat, was sie erreicht hat. Daher versprechen wir nicht das Blaue von Himmel. Wir tragen auch keine “rosarote Brille”! Wir versprechen nicht Allen Alles, sondern zeigen auf, was Sache ist und was für eine sichere Zukunftsentwicklung unsers Landes notwendig ist, und was wir bereit sind, dafür tatsächlich zu tun.

Antworten, Zukunftsentwicklung

Unser Programm gibt Antworten auf die Fragen der Luxemburger. Es zeigt die Zukunftsentwicklung auf – und die wichtigste Frage derzeit ist für die meisten Luxemburger die wirtschaftliche Zukunft.

Deshalb steht der erste Teil des Programms im Zeichen von Wirtschaft und Beschäftigung. Wirtschaftliche Diversifizierung und die Sicherung von Arbeit und Beschäftigung setzen viel Arbeit, Einsatz und Innovationsgeist voraus. Das ist die Basis einer gesunden Entwicklung und dafür stehen wir, dafür steht die CSV.

Der zweite Teil behandelt die soziale Verantwortung, die jedem Einzelnen seine Chancen sichern soll und muss. Dabei steht die Schul- und Bildungspolitik im Mittelpunkt des Handelns für unsere Gemeinsame Zukunft. Denn das ist der wichtigste Schlüssel für die Zukunft unserer Kinder und somit die Zukunft unseres Landes.

Gut ausgebildete Menschen sind zudem Garanten für eine sichere Lebensqualität. Daher bildet das dritte Kapitel den Schwerpunkt, “wie können wirtschaftliches Wachstum mit Lebensqualität in Einklang gebracht werden?” Daher ist die intensive Auseinandersetzung mit der IVL-Studie (integratives Verkehrs- und Landesentwicklungskonzept) eine echte Herausforderung für alle, denen die Zukunft unseres Landes ein Anliegen ist. Wir werden dafür sorgen, dass diese Studie nicht in den Schubläden verschwinden wird. Sie ist für uns die Grundlage der künftigen Entwicklung in unserem Land.

Je mehr Menschen in einem Land teilnehmen und teilhaben an der Entwicklung ihres eigenen Lebensraumes, desto stärker ist die Demokratie abgesichert – eine absolute Notwendigkeit in Zeiten, wo Terror, Willkür und Gleichgültigkeit vor dem Leben der Menschen viele Bürger verunsichern. Daher befasst sich der vierte Teil sich mit der Aufgabe, die Mitsprache von immer mehr Mitbürgern herauszufordern und ab zu sichern. Und dies betrifft nicht nur die Wähler in Luxemburg.

Somit stehen wir in der CSV für eine Politik aus einem Guss. Für eine Politik der Konsolidierung dessen, was Wert ist, erhalten und gefestigt zu werden und für eine Politik der Erneuerung dessen, was notwendig ist, unsere gemeinsame Zukunft abzusichern! Nur so können wir gemeinsam die Herausforderungen unseres Jahrhunderts angehen und gemeinsam bewältigen.

Das ist “de séchere Wee” der CSV.

François Biltgen
Parteipräsident