Aktiv CSJ


50 Jahre feiert die CSJ im Dezember. Seit ihrem Bestehen hat sie für Bewegung gesorgt. In der CSV und im Land. Mit klaren Argumenten, kritischem Geist und dem Mut zur Tat. Daran soll sich nichts ändernAktiv ? Offensiv ? Mutig: So lässt sich die Arbeit der CSJ im vergangenen Jahr beschreiben! Wir sind Jugendliche mit Ideen und Meinung und nicht das Party-Team der CSV.

Unter Präsident Laurent Zeimet, der auf dem letzten Nationalkongress in Echternach als Nachfolger von Charel Schmit gewählt wurde, fand die CSJ rasch ihren eigenen politischen und kritischen Weg, der die Arbeit im Jahr 2002 geprägt hat. Partnerschaftsgesetz, Euthanasie, Armut in Luxemburg und natürlich das neue Grundsatzprogramm der CSV waren nur einige der Themen, mit denen wir uns auseinandergesetzt haben.

Rundtischgespräche, Meinungsumfragen, Street-Actions, Besichtigungen, Unterschriftenaktionen, Internetrallyes, Formationsprogramme, Informationsstände und viele andere Aktionen der CSJ haben für Aufmerksamkeit gesorgt.

Die Nationalkampagne ?Loscht op Europa? zog sich wie ein roter Faden durch alle CSJ-Happenings. Durch gezielte Aktionen und öffentliche Diskussionen wurden die zukunftsträchtigen Fragen zum Thema Europa behandelt. Zwei CSJ?lern bot sich die Möglichkeit, am Jugendkonvent in Brüssel teilzunehmen.

Im Juni 2002 organisierte die CSJ den Gipfel der jungen Christdemokraten der Großregion Saar-Lor-Lux-Rheinland-Pfalz und Wallonien in Eisenborn. Im Rahmen von Treffen der Jungen Europäischen Volkspartei und durch Partnerschaftsverbände mit der Jungen Union Vechta und Saarbrücken, knüpfte die CSJ in Europa gute Kontakte, die für einen lehrreichen und fruchtbaren Erfahrungsaustausch unabdingbar sind.

Im ständigen Wandel, im Trend der Zeit, wurde die Homepage der CSJ auch dieses Jahr weiterentwickelt und erneuert. Die CSJ hat eine neue, moderne Internetseite angelegt und baut sehr stark bei der Kontaktsuche und der Ideenvermittlung auf die neuen Technologien und Medien. Daher lautet der direkte Draht zur CSJ: csj.lu .

Fazit des vergangenen Jahres: Alle CSJ-Sektionen und Bezirke haben eine gute Arbeit geleistet. Die Grundsteine für einen erfolgreichen Auftakt zum Wahljahr 2004 wurden gelegt.
Doch jetzt gilt es erst recht, noch aktiver zu werden, noch stärker die eigene Arbeit und Initiativen in den Vordergrund zu stellen, die Jugendlichen zu informieren, zu interessieren, zu motivieren und zu begeistern. Wir müssen noch offensiver für unsere Ideen und unsere Werte eintreten.

Nur so können wir unser gemeinsames Ziel erreichen: Stärkste Partei bei den Jungwählern 2004!

50 Jahre feiert die CSJ im Dezember. Seit ihrem Bestehen hat sie für Bewegung gesorgt. In der CSV und im Land. Mit klaren Argumenten, kritischem Geist und dem Mut zur Tat. Daran soll sich nichts ändern.

Gilles Bley

CSJ-Generalsekretär