Die Märchenstunde von JDL und JSL

3. Teil: Juncker als hilfloser Bettler für billigeren Grundstückpreis? Der Aufruf des Premiers an das soziale Gewissen aber auch an die soziale Vernunft der Großgrundbesitzer wird von der JSL als “[…] vollkommen realitätsfremder Vorschlag.” und von der JDL höhnisch als “rêverie absolument irréaliste” abgetan. Zudem soll diese Aussage dann auch noch die “Hilflosigkeit” der Regierung…

Mitteilung der CSJ zu der geplanten Abänderung des „Muppengesetz“

Die CSJ begrüßt die Änderungen bezüglich der Leinenpflicht und der Strafmassnahmen die Staatssekretärin Octavie Modert gestern Donnerstag, den 11. Januar nach einem Gespräch mit der Vereinigung, “Mënschen mat Muppen” angekündigt hat. Damit sind die wohl umstrittensten Bestimmungen des Gesetzesvorhabens, welche ebenfalls von der CSJ kritisiert wurden, dank der Dialog- und Kompromissbereitschaft der christlich-sozialen Staatssekretärin, endgültig…

Schwarzer Hund auf keinen Fall an die Leine!

Die CSJ begrüßt die Grundzüge des Gesetzesvorhabens 4985 bezüglich der Haltung von einem oder mehreren Hunden. Wir sind der Meinung, dass Luxemburg endlich ein “Muppengesetz” benötigt. Allerdings beinhaltet der vorgeschlagene Text auch einige wichtige Einzelheiten die noch verbesserungsdürftig sind. Der Hund, der beste Freund des Menschen! Das Gesetzesprojekt 4985 sieht vor, dass in Zukunft überall…

Wer sich engagiert, kann etwas bewirken

CSJ-Generalsekretär Serge Wilmes im Wort-Interview mit Dani Schumacher. Beim CSJ-Nationalkongress am 20. Oktober wurde Serge Wilmes zum neuen Generalsekretär gewählt. Der 24-jährige Historiker will die CSV-Jugendorganisation mit fundierter Kritik und guten Argumenten wieder auf Vordermann bringen. Herr Wilmes, was wollen Sie als neuer CSJ-Generalsekretär künftig anders machen? Wir haben bei der CSJ jetzt eine junge,…

Mangelnde politische Bildung in Luxemburgs Schulen!

Der viel diskutierte Gesetzestext 5611 wurde am letzten Mittwoch, den 20. Dezember, vom Parlament angenommen und kann nun im nächsten Jahr in Kraft treten. Die CSJ begrüßt die Annahme des Projektes und hofft, dass die im Text enthaltenen beschäftigungspolitischen Maßnahmen, im Verlaufe der nächsten Zeit ihre Früchte tragen werden. Politische Bildung – Mangelhaft! Nichtsdestotrotz will…

Die wahren politischen Herausforderungen

Große Sprüche aber nichts dahinter Als Mitglied der CSJ bin ich sehr erstaunt über die politischen Problem-Themen die den meisten Politikern in den letzten Monaten immer wieder Kopfzerbrechen bereitet haben. Die am häufigsten diskutierten Probleme waren der Punkte-Führerschein (schon etwas länger her), die Steuererhöhungen für Kraftfahrzeuge, das Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und Restaurants, das Privatleben…

Stellungnahme der CSJ-Differdingen zur Verlagerung der Differdinger Feuerwehr

Die Differdinger Feuerwehr ist schon seit über 100 Jahren fester Bestandteil unserer Gemeinde. Die große Frage die sich viele Bürger stellen ist ob sie weiterhin ihren Sitz in Differdingen beibehalten werden. Unser Bürgermeister wollte sich kürzlich auf eine unelegante Art und Weise der Differdinger Feuerwehr entledigen. Ohne jegliche Diskussion mit dem Gemeinderat und der Feuerwehr,…

5611: Jonker wëlle schaffen!

“Wir sind der Überzeugung, dass die Jugendlichen arbeiten wollen und deshalb prioritär Arbeitsplätze vermittelt bekommen sollen.” Das Gesetzesvorhaben 5611 ist in den vergangenen Wochen auf zum Teil heftigen Widerstand gestoßen. Zahlreiche Jugendliche, angestiftet von vornehmlich linksgerichteten Jugendbewegungen, zogen durch die Strassen, um gegen die Arbeitsmarktreform zu protestieren. Mit gefühlsbetonten Parolen, anstatt mit konstruktiver Kritik, versuchte…

Schülerstreik gegen 5611: Viel Wirbel um nichts!

Die CSJ hält auch nach dem Schülerstreik vom vergangenen Freitag weiterhin an ihrer Haltung bezüglich des Gesetzesvorhabens 5611 fest. Anstatt wie gefordert das Projekt zurückzuziehen, soll es, unter Berücksichtigung der vom ständigen Beschäftigungsausschuss beschlossenen Besserungsanträge, schnellst möglichst vom Parlament verabschiedet werden, da es den zahlreichen jugendlichen Arbeitssuchenden eine realistische Perspektive auf eine feste Anstellung beziehungsweise…

Stop Streik & Startet 5611!

Die CSJ ruft alle Schüler auf am Freitag nicht zu streiken und somit dem Aufruf einiger Schülerkomitees sowie linksgerichteten Jugendorganisationen keine Folge zu leisten. Warum eigentlich noch streiken? Die aktuelle Gesetzgebung sieht vor, dass ein Jugendlicher als Schulabgänger mindestens während sechs Monaten beim Arbeitsamt eingetragen sein muss um in den Genuss von einer Arbeitslosenunterstützung zu…