CSJ Zentrum


Kongress a Grënnung vun enger neier CSJ-Kantonalsektioun MierschVor einigen Tagen trafen sich die CSJ?ler aus dem Bezirk Zentrum im Café-Restaurant ?Beim Silo? in Mersch. Der Zwischenstopp hatte gleich doppelte Bedeutung. Einerseits blickten die politisch engagierten Jugendlichen auf ihr Wirken der vergangenen zwölf Monate zurück, andererseits stand, auch nicht unwichtig, der offizielle Aufbau einer kantonalen CSJ-Sektion auf der Tagesordnung.

Als Geburtshelfer war zudem kein geringerer als CSV-Parteipräsident François Biltgen nach Mersch angereist.

Ziel erreicht in Mersch

Fernand Sauer, Vorsitzender der lokalen CSV-Sektion hieß die anwesenden Jugendlichen willkommen. Sauer zeigte sich erfreut, dass die vielen Anstrengungen im Hinblick auf die Gründung einer eigenständigen CSJ-Lokalgruppe in Mersch unternommen worden sind, nunmehr zum Ziel geführt haben.

Der Vorsitzende des CSV-Sektion lobte die Jugendlichen, die sich dazu entschieden haben, in und zum Wohle der Gesellschaft zu engagieren, auch wenn in der heutigen Zeit mannigfaltige, mit weniger Aufwand zu betreibende Freizeitbeschäftigungen attraktiver erscheinen.

Nach eingehenden Diskussionen über Zielsetzungen und politische Betätigungsfelder schritt man zur Zusammensetzung des ersten Vorstands der CSJ Kanton Mersch.

Das Amt des Gründungspräsidenten wird Pierre Friederich wahrnehmen. Weiterhin wird Jean-Paul Kasel, Marc Bettendorf, Marie-Jeanne Conter, Geoffrey Gallé, Tom Glod, Roland Kerger und Lucie Peter im Vorstand vertreten sein.

Engagement auf Bezirksebene

Viel Beachtung erfuhr vor einigen Wochen ein Rundtischgespräch zum Thema ?Europa: Eng Chance fir Lëtzebuerg?. Eingebettet in die CSJ-Nationalkampagne ?Loscht op Europa? tauschten u.a. Jacques Santer, Vertreter Luxemburgs im EU-Konvent, und Pit Bouché, Teilnehmer der CSJ im EU-Jugendkonvent, mit weiteren hochrangigen Gesprächspartnern und unter Einbeziehung des Publikums ihre Argumente zum Thema ?Europa: Eng Chance fir Lëtzebuerg? aus.

Lage am Arbeitsmarkt

François Biltgen freute sich an diesem Abend über das Engagement der jungen CSV?ler im Kanton Mersch und sagte dem noch jungen Kantonalverband zukünftig seine volle Unterstützung zu.

François Biltgen informierte die Jugendlichen über die gegenwärtige Lage am luxemburgischen Arbeitsmarkt und erläuterte die stetig steigende Arbeitslosenquote.

Biltgen betonte, dass die im Land neugeschaffenen Arbeitsplätze dem Anforderungsprofil der Arbeitlosen nach Möglichkeit entsprechen müssten und verwies auf die dem Staat eigenen Möglichkeiten, um in Zeiten konjunktureller Flaute nicht nur junge und längerfristig arbeitslose Bürger in Lohn und Brot zu stellen.