Kontinuität im Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit

Der neue sozialistische Arbeitsminister Nicolas Schmit stellte am 15. September anlässlich einer Pressekonferenz einen Gesetzesentwurf vor, der die Beschäftigungsmassnahmen für unqualifizierte jugendliche Arbeitslose (Stichwort « 5611 ») in der Krisenzeit auf gut ausgebildete Schul- und Studienabgänger ausweiten soll. Die CSJ begrüsst diese Initiative ausdrücklich, da die christlich-soziale Jugend bereits seit dem Jahre 2006 und dem…