Transparente Populismus

Eng fräi politesch Tribün vum Serge Wilmes, CSJ-Nationalpresident, op RTL Radio, den 20. Juni 2011

Léif Nolauschterinnen a Nolauschterer,

A Spuenien an a Griicheland ginn d’Leit Dag fir Dag op Strooss. Si ginn op d’Strooss, well si keng Perspektive fir sech gesinn an Angscht ëm hir Zukunft hunn. Si ginn op d’Strooss well si sech ongerecht behandelt fillen. Déijeeneg awer déi se féiere sollen, déi hinnen Zouversiicht misste ginn, kënnen dat net. D’Politiker bréngen et am Moment weder mat Aktiounen nach mat Wierder fäerdeg, hinnen dës Impressiounen ze huelen. D’Leit vertrauen a gleewen hinnen einfach net méi. Dobäi wär grad a sou schwéiere Krisenzäiten eng zolitt Vertrauensbasis tëschent dem Vollek a senge Vertrieder onendlech wichteg.

Zur Lage der Nation

Die CSJ begrüßt, dass unser Premierminister, Jean-Claude Juncker, dieses Jahr seine Rede zur Lage der Nation den dringend benötigten und längst überfälligen Strukturreformen gewidmet hat. Mit dieser Entscheidung geht der Regierungschef konkret auf die Sorge der CSJ ein, die wir im Laufe der letzten Monate gebetsmühlenartig öffentlich zum Ausdruck gebracht haben: Wir, die CSV, stehen…

Conférence de presse “Refresh democracy” du 30 mars 2011

Refresh Democracy est une plateforme visant à améliorer le vivre ensemble entre citoyens luxembourgeois et citoyens étrangers à la lumière d’une société de plus en plus multiculturelle. Elle regroupe les organisations politiques de jeunesse CSJ, JSL, JDL, Jonk Lénk, Déi Jonk Gréng, les Jeunesses communistes ainsi que l’ASTI. Les trois piliers de revendications sur lesquels…

Onverantwortlechen Gewerkschaftsbond!

Und wieder einmal geht das ganze Spiel von vorne los! Gerade erst wurde eine Strukturreform der Regierung, und zwar diejenige der Altersversicherung, in groben Zügen vorgestellt, schon erwacht auch der Torpedierungseifer der größten luxemburgischen Gewerkschaft wieder zum Leben. Für den OGBL ist der Regierungsvorschlag unannehmbar, da seinen internen Berechnungen zufolge insbesondere die jungen Leute länger…

Ried vum Serge Wilmes beim CSJ-Nationalkongress

Um CSJ-Nationalkongress vum 12. März huet den CSJ-President Serge Wilmes an senger Ried ee kloere Message un déi politesch Verantwortlech wéiderginn. Déi Jonk fillen sech momentan net genuch eescht geholl an dat well d’Politik an de lëschten 2 Joer net genuch d’Zukunft vum Land an deemno besonnesch déi vun de Jonken Generatiounen, virbereed huet. Dofir…

Invitatioun fir den CSJ-Nationalkongress

Samschdes, den 12. März 2011, ab 13.30 Auer zu Schëffleng An der “Salle Grand-Duc Jean” vun der Gemeng Ordre du jour: 13:30 Aschreiwe vun den Delegéierten 14:00 Begréissung duerch de Vertrieder vun der CSJ zu Schëffleng – Michel WEIMERSKIRCH 14:10 Bestëmme vum Kongressbüro 14:15 Opmaache vum Kongress duerch de CSJ-Nationalpresident – Serge WILMES 14:35 Présentatioun,…

Nees ee Joer manner?

Eng fräi politesch Tribün vum Serge Wilmes, CSJ-Nationalpresident, op RTL Radio, den 14. Februar 2011. Léif Nolauschterinnen a Nolauschterer, Zäit ass eppes wertvolles an dofir muss een déi Zäit, déi ee kritt och richteg notzen. Dat gëllt fir de Mensch genee ewéi fir eng ganz Gesellschaft, ee ganzt Land. Hei zu Lëtzebuerg ass awer eng…

Ende gut alles gut?

Die CSJ begrüsst, dass das Parlament heute Nachmittag kontrovers über die Causa Schmitt debattiert hat. So wurde wenigstens die Notwendigkeit einer transparenten und offenen Auseinandersetzung mit der ganzen Angelegenheit berücksichtigt. Die Regierung hat nun ihre Entscheidung getroffen. Der Bürger kann sich seinerseits seine eigene Meinung bilden. Bleibt dennoch die Frage ob die Art und Weise…

Untragbarer Minister!

Vor wenigen Stunden hat eine grosse luxemburgische Tageszeitung auf ihrem Internetportal den internen Polizeibericht bezüglich der Causa Nicolas Schmit veröffentlicht. Die CSJ begrüsst diese von ihr geforderte Veröffentlichung ausdrücklich da nun jeder Bürger unseres Landes in aller Transparenz nachlesen kann ob Nicolas Schmit versucht in einer privaten Angelegenheit sein Amt als Minister geltend zu machen…

Causa Schmit

Gestern ließ der sozialistische Arbeitsminister Nicolas Schmit via eine Anwaltskanzlei eine Pressemitteilung veröffentlichen in der er sich entschieden gegen eine in der Presse zirkulierende Nachricht wehrt, er hätte bei einem Verhör seines 18-jährigen Sohnes sein Amt als Regierungsmitglied missbraucht um die diensttuende Polizisten einzuschüchtern. In der Presse heißt es weiter, dass ein interner Polizeibericht vorhanden…