Erneuerung bei der CSJ

“Die treibende Kraft der CSV” Serge Wilmes und Georges Weber als Führungsduo bestätigt. Wie Phönix bei Harry Potter: Die CSJ steht für die ständige Erneuerung der CSV, sagt Parteipräsident François Biltgen. von Alex Donnersbach Am vergangenen Freitag wurde Serge Wilmes mit 55 Ja-Stimmen bei vier Gegenstimmen als Präsident und Georges Weber als Generalsekretär auf dem…

CSJ-Wahlkongress 2009: Ee grousse Merci!

Léif CSJler a Frënn vun der CSJ, am Numm vun der CSJ wëlle mir deene ville Jonken a Frënn, déi gëschter Owend op eisem Wahlkongress zu Walfer waren, nach eemol ee groussen Merci soen fir hir Präsenz, hir Ënnerstëtzung an hiert Vertrauen! Dir hutt all dozou bäigedroen, datt et een interessanten Kongress war, an deen…

CSJ- und CSF-Südbezirkskongresse in Mamer

Christlich-soziale Partei hat bereits die Gemeindewahlen 2011 im Visier Am Dienstagabend fanden in Mamer sowohl der Bezirkskongress der CSJ-Süden als auch derjenige der CSF-Süden statt. Bei beiden Kongressen dominierte die Notwendigkeit einer politischen Motivation von Jugendlichen und Frauen zum Schutz, zur Verteidigung und Erweiterung ihrer Rechte. Gastgeber des Kongresses der christlich-sozialen Nachwuchspolitiker des Südens war…

Kongress wählt neuen Vorstand

In Anwesenheit der Bürgermeisterin von Fischbach, Marianne Brosius-Kolber, wurde Pol Pierret beim diesjährigen Kongress der CSJ-Zentrum am vergangenen Samstag in Schoos in seinem Amt als Präsident bestätigt. Der Gastredner und Abgeordnete Mill Majerus unterstrich seinerseits in seinem Vortrag die Bedeutung einer politisch aktiven Jugend, sowohl für die CSV als auch für das politische Leben im Allgemeinen. Nur im Dialog und mit der Beteiligung der Jugend ließen sich nämlich die langfristigen Herausforderungen meistern. Zu diesen Anforderungen zählten national u. a. die Schaffung neuer Arbeitsplätze, die Gewährleistung eines dauerhaft leistungsfähigen Sozialstaates und die Förderung einer wahren multikulturellen Gesellschaft. Auf internationaler Ebene gehörten die Sicherung des Friedens und die Bekämpfung des Klimawandels zu den politischen Prioritäten der nächsten Jahrzehnte.