Gambia géint de Choix – géint d’Leit?

Gambia schafft heute die Wahlfreiheit zwischen Religions- und Moralunterricht in der Sekundarschule ab. Die CSJ Schüler und Studenten können diesen Schritt nicht nachvollziehen und verurteilen den ideologischen Trieb dieser Regierung Religionen und Spiritualität aus unseren Schulen zu verbannen. Beide haben ihren Platz auch heute in einem weltoffenen und modernen Unterricht. Wir sind überzeugt, dass beide…

MEDIZINERAUSBILDUNG IN GEFAHR

Viele Kinder und Jugendliche haben den Beruf des Arztes oder Mediziners als Traumjob. Dieser Beruf genießt inunserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert, erfordert aber auch eine langwierige und anspruchsvolle Ausbildung. Diese Realisierung ihres Traumberufs Arzt zu werden könnte sich für die heutige Jugend in Zukunft jedoch noch schwieriger gestalten. Angehende Ärtze aus Luxemburg sehen sich der…

Bildungs(spar)minister Meisch

In den letzten Tagen kursierten Gerüchte in sozialen Netzwerken, dass Schüler verschiedener Abschlussklassen des Luxemburger Sekundarunterrichts für den Erhalt ihres Diploms 75 € berappen sollen. In den Schulen ist dieses Thema bereits seit einigen Wochen Gesprächsstoff. Die CSJ Schüler a Studenten haben sich das Gesetz vom 19. Dezember 2014 angesehen und mussten erschütternd feststellen, dass…

Reform oder keng Reform?

Wéinst der grousser Opreegung iwwert d’Edukatiounsreform huet d’CSJ sech op enger Pressekonferenz, a Persoun vum President Serge Wilmes an der Presidentin vum CSJ- Edukatiounsaarbechtsgrupp Claudine Bemtgem, mat engem Zwëscheruff zu Wuert gemellt. Sou ass fir eis kloer, datt eng Schoulreform néideg ass, wa mir de Jonken hei am Land weiderhin déi beschtméiglechst Zukunftsperspektive bidde wëllen.…